Mein Regelwerk mit uns BloggerInnen!


Hallo liebe BloggerInnen, Unternehmens- PR und hallo liebe Lesewelt.


Heute möchte ich einmal ein etwas sensibleres Thema behandeln.


Viele von uns haben mit Sicherheit schon einige gute, wie auch schlechte Erfahrungsberichte und Empfehlungen in diesem Bereich sammeln können. Vor allem aber überwiegt der negative Teil der Anfragen bei mir. Um was geht es es genau? Um die Kommunikation zwischen Unternehmen in jeglicher Form und uns BloggerInnen/ InfluencerInnen.


Werbeanfragen und der Umgang diverser Unternehmen mit uns BloggerInnen gestalten sich leider nicht immer sehr harmonisch. Doch wie sollte diese Unternehmenskommunikation denn im Vorfeld eigentlich aussehen?

Wir möchten ernst genommen werden. Oder nicht? Massenmails, unpersönliche Anfragen, oder zwielichtige Deals sind nicht das non plus ultra um eine gute Kooperation zu starten.


Wir sind doch gerne bereit uns eure Kooperationen, oder eventuellen Vorschläge für Sponsored Posts anzuhören, aber bitte geht respektvoll mit den potentiellen Bloggern um.

Wollen wir wie Journalisten behandelt werden? JA! Warum nicht? Nur weil wir keine klassische Ausbildung in diesem Bereich genossen haben, berichten wir nicht weniger leidenschaftlich über diverse Themenbereiche. ;) Vielleicht sogar effizienter und direkter als jeder andere Journalist. Das sollte einfach honoriert werden! (Da lehne ich mich jetzt mal ein klein wenig aus dem Fenster. ^^)


Ich habe die Erfahrung gemacht, das sich sehr viele Unternehmen nicht einmal richtig mit meinem Social Media Auftritt auseinandersetzen. Grundvoraussetzung ist ein passender und wertvoller Content, Inhalte die überzeugend sind ( erst einmal getestet werden müssen) und vor allem sollte das alles auf Augenhöhe geschehen. Hier geht es natürlich darum, FREI seine Meinung äußern zu können. Gerade im Bezug auf Kooperationen. Bei den Sponsored Posts kommen ja eh nur Produkte in Frage, die man schon verwendet hat und auch kennt.


Wir verbessern eure Web Reputation, streuen die Produkte im Social Web und geben euch Reichweite und Aufmerksamkeit. Wir diskutieren mit anderen über eure Produkte und informieren. Aber bitte lasst uns unsere Unabhängigkeit, unsere Transparenz und unsere Art zu schreiben und begegnet uns bitte mit Respekt und Höflichkeit. Wer sich wirklich mit einzelnen BloggerInnen auseinandersetzt, weis was ihn erwartet und man kann auf einer respektvollen Ebene miteinander kommunizieren. Selbst wenn eine Zusammenarbeit nicht funktionieren sollte, ist es unumgänglich schnell und im privaten Rahmen darüber zu reden und nicht, wie es leider immer wieder vorkommt, öffentlich die Thematik auszuschlachten. Ohne Dialogbereitschaft und Ehrlichkeit ist eine Zusammenarbeit schon im Vorfeld zum Scheitern verurteilt.


Welche Erfahrungen habt ihr bereits gesammelt? Vorwiegend positive, oder negative Erlebnisse?

Ich bin so frei und nenne Unternehmen beim Namen, die mich hinters Licht führen möchten und Produkte nicht senden, oder andere Deals nicht einhalten, denn auch ich halte mich immer an die Regeln und Forderungen, um eine konstruktive Basis zu schaffen.


Danke für euer Interesse an diesem Blogbeitrag. <3


Eure Verena *missirocknbook








18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen